Informationen über das Bachelor-Studium und das Master-Studium
Vor dem Studium
Während des Studiums
Nach dem Studium
Verdienstmöglichkeiten

Verdienstmöglichkeiten beim Berufseinstieg

Das Antreten der ersten Stelle ist auch verbunden mit der Frage nach dem Gehalt. So ist nicht nur interessant, wie hoch dieses beim Berufseinstieg ausfällt, sondern auch, wie die Verdienstmöglichkeiten zukünftig aussehen. Orientiert sich das Gehalt zusätzlich an weiteren Faktoren? Und wie sehen die beruflichen Aussichten der verschiedenen Berufszweige für die Zukunft aus?

 

Grundsätzlich hängt das erste Gehalt natürlich davon ab, in welcher Branche Sie arbeiten und was für einen Abschluss Sie haben. So fällt das Einkommen von Geistes- und Sozialwissenschaftlern üblicherweise niedriger aus als etwa von Naturwissenschaftlern oder Juristen. Außerdem gibt es regionale Unterschiede, die sich auf das Gehalt auswirken. Es lässt sich ein Gefälle zwischen Nord und Süd wie auch zwischen Ost und West feststellen, das heißt Angestellte im Südwesten können mit einem höheren Einkommen rechnen als Angestellte im Nordosten.

 

Hilfreich ist, für die Gehaltsfrage online nach Gehaltsrechnern oder -vergleichen zu suchen, in denen man sofort erkennen kann, wie das Niveau allgemein für den Beruf und die Region ausfällt. Informativ kann es darüber hinaus sein, Freunde oder Kommilitonen, die bereits in diesem Bereich arbeiten, nach ihren Erfahrungen mit dem Einkommen zu fragen.

 

Berufliche Aussichten

Es gibt Berufe, die eine Zeit lang besonders gefragt bzw. gesucht werden. Waren es in den 1990er Jahren Lehrer, sind es heutzutage vor allem Ingenieure und Elektroniker, die sich ihren Arbeitgeber mehr oder weniger selbst aussuchen können.

 

Bedenken sollte man aber immer, dass sich diese Trends ändern können. Wer sich also heute überlegt, wegen der guten beruflichen Aussichten einen bestimmten Beruf zu erlernen, stellt vielleicht nach Ende des Studiums oder der Ausbildung fest, dass sich inzwischen für diesen Beruf die Bewerber gegenseitig auf die Füße treten. Da kann der meistgesuchte Job bereits ein ganz anderer sein.

 

Gehen Sie also vor allem nach Ihren eigenen Interessen, wenn es um die Berufswahl geht. Was macht Ihnen Spaß, wo können Sie sich vorstellen, zukünftig zu arbeiten? Erst in einem zweiten Schritt sollte relevant sein, wie gefragt dieser Beruf ist und wie gut die Beschäftigungsaussichten sind. Und wenn Sie sich für einen "Spartenjob" entscheiden muss Ihnen klar sein, dass Sie darüber vielleicht weniger gute Beschäftigungschancen haben, weniger Gehalt bekommen oder häufiger umziehen müssen.

 
Home | Impressum | Datenschutz |Sitemap